"Nur gesunde und motivierte Mitarbeiter sind erfolgreiche Mitarbeiter."

Geben Sie dem Burnout keine Chance! Mit unserem Seminar "Burnout-Prävention" buchen Sie Ihr Frühwarnsystem.

Woher kommt das Gefühl, "ausgebrannt" zu sein und wie entsteht Burnout eigentlich? In die Ursachenforschung werden sowohl persönliche Denk- und Verhaltensmuster mit einbezogen, wie auch Kommunikationsweisen, Teamstrukturen und Führungskultur am Arbeitsplatz.

Der Wandel dieser ungesunden äußeren und inneren Strukturen durch verhaltenstherapeutische Interventionen, wie auch klassische Coaching-Maßnahmen, sind ebenso Ziel des Seminars, wie auch die effektive und nachhaltige Begleitung in der Wiedereingliederungsphase. Dazu lernen Sie die Symptom-Vielfalt, die unterschiedlichsten Hintergründe und das fatale Zusammenspiel der vielfältigen Faktoren eines Erschöpfungssyndroms kennen.

QUALIFIKATION ZUKUNFT

In der heutigen schnelllebigen Zeit ist es eine große Herausforderung, eine Balance zwischen Anspannung und Entspannung herzustellen. So ist es nicht verwunderlich, dass psychische Zivilisationskrankheiten, wie Burnout, immer stärker zunehmen.

Woher kommt das Gefühl, „ausgebrannt“ zu sein und wie entsteht Burnout eigentlich? In die Ursachenforschung werden sowohl persönliche Denk- und Verhaltensmuster einbezogen
wie auch Kommunikationsweisen, Teamstrukturen und Führungskultur am Arbeitsplatz.

ZIEL

Ziel des Seminars ist die Umwandlung von ungesunden Strukturen in positive Energie sowie die effektive und nachhaltige Begleitung in der Wiedereingliederungsphase.

Ziel in juristischer Hinsicht ist es, Rechte, Pflichten und Gestaltungsmöglichkeiten im Umgang mit erkrankten Menschen zu erkennen. Es wird auf die Voraussetzungen eines betrieblichen Eingliederungsmanagements eingegangen sowie auf die Frage, wann eine Kündigung unvermeidlich wird.

ZIELGRUPPE

Berufstätige aller Branchen, insbesondere Führungskräfte, HR-Manager, Personalreferenten, Personalentwickler, Gesundheitsmanager, Betriebsräte, Personalräte.

INHALTE

  • Was ist Burnout, wie ist der Ablauf?
  • Was sind typische Symptome?
  • Welche Faktoren begünstigen ein Burnout?
  • Was sind schädliche innere/äußere Strukturen?
  • Was sind ungesunde Denk- und Verhaltensmuster?
  • Was kann ich vorbeugend tun?
  • Kennenlernen geeigneter Maßnahmen zur Prävention
  • Optimierung des persönlichen Zeit- und Selbstmanagements
  • Verhaltenstherapeutische Interventionen
  • Coaching und juristische Beratung
  • Wiedereingliederungsphase (Integration)

METHODE / KONZEPT

Sie lernen durch Erfahrungsaustausch, Interaktion in Übungen, Moderation und Reflektion sowie gezielte Wissensvermittlung die unterschiedlichen Phasen der physischen und psychischen Erschöpfung wahrzunehmen.

Sie werden durch verhaltenstherapeutische Interventionen und klassische Coaching-Maßnahmen unterstützt, eigene Möglichkeiten einer ausgewogenen Lebensführung zu entwickeln.

Die juristische Beratung gibt Ihnen zudem rechtliche Sicherheit im Umgang mit dem Thema.

Ein Jurist und eine systemische Coachin mit langjähriger Erfahrung im Umgang mit Burnout-Klienten decken alle Bereiche dieses Themas ab und sorgen für ein lebendiges Seminar und einen gelungenen Praxistransfer!

IHR NUTZEN

  • Minimierung des Burnout-Risikos für Ihre Mitarbeiter.
  • Vermeidung teurer Krankheits- und Ausfallzeiten.
  • Langfristige Mitarbeiterbindung.
  • Positiver Einfluss auf die Außendarstellung Ihres Unternehmens
  • Erleichterung bei der Personalrekrutierung.
  • Steigerung der Unternehmensakzeptanz in der Öffentlichkeit.

PERFECT MATCH - UNSER VERSPRECHEN

Auf Wunsch wird im Seminar konkret auf Ihre Unternehmenssituation eingegangen, individuelle Rückfragen und Anliegen werden geklärt und Branchenaspekte berücksichtigt (= „Perfect Match“-Prinzip).